Pitch Patsch Regenschlacht

Wesseling Vermins – Neunkirchen Nightmares 08:01 / 02:00

Am vergangenen Samstag spielten die Wesseling Vermins gegen den Tabellenführer aus Neunkirchen. Auf Grund von Verlegungen spielte man innerhalb von zwei Wochen zweimal gegeneinander und konnte somit versuchen die kleinen Schönheitsfehler aus der Vorwoche auszubessern und direkt im Spiel umzusetzen. Diesmal hatten die Vermins ihre Nase ein kleines bisschen weiter vorne und konnten beide Spiele auf heimischen Platz für sich entscheiden. Das Wetter spielte jedoch leider nicht so gut mit wie die beiden Teams auf dem Platz und somit ergab sich auf dem Feld eine ziemliche Schlammschlacht.

Spiel 1:

Im ersten Spiel des Tages sahen sich die Nightmares Claudia Volkmann auf Tessa Brown als Battery gegenüber. Nach dem Leadoff Aus von Theissen konnten M. Ogink, Quinn und Lucas mit einem Hit by Pitch und zwei Hits die Bases laden und nach einem weiteren Hit by Pitch von Volkmann den ersten Punkt des Spiels über die Platte schicken. Mit einem Strikeout und einem Flyout im Leftfield war aber dann das erste Halbinning beendet. Die Vermins sahen sich der Battery J. Ogink/ Lucas gegenüber und das erste Inning stand ganz im Zeichen der einstündigen Regenpause. Die Vermins konnten danach nichts Brauchbares auf das Scoreboard bringen. Im zweiten Inning konnten die Nightmares nur Leadoff Theissen per Hit auf Base bringen. Die Wesselinger starteten mit einem Basehit für Philipp, gefolgt von einem Sacrifice Hit von Theissen, der Philipp in Scoring Position brachte. Walk für Böttger und dann war es Tessa Brown, die mit ihren Schlag den Ausgleich über die Platte schlug. Mit Läufern auf der zweiten und dritten Base konnte Szalay die nächsten zwei Punkte über die Platte schlagen, bevor die Nightmares mit einem 4-3 Play das Inning beendeten. In den darauf folgenden zwei ein halb Innings konnten beide Teams nicht Produktives auf das Scorebord bringen und somit den Spielstand von 3:1 halten. Im fünften Inning konnten die Wesselinger durch drei Hits, einen Walk und drei Errors der Neunkirchener Verteidigung fünf Punkte zum 8:1 scoren und somit das frühzeitige Ende herbeiführen. Nach drei Stunden war somit das erste Spiel vorbei.

Spiel 2:
Im zweiten Spiel startete Hannah Held im Circle für die Vermins. Auf der Seite der Gäste startete US-Pitcherin Rachel Glazebrook. M. Theissen startete direkt mit einem harten Hit up the middle und brachte sich somit auf das erste Base. Darauf folgte ein Flyball ins Leftfield, der von Matti Philipp gefangen und danach an das erste Base geworfen wurde, um dort zum ersten Double Play des Spiels verwandelt zu werden. Ein weiterer Hit von Quinn blieb jedoch punktlos, da der darauffolgende Schlag von Lucas zum dritten aus verwertet werden konnte. Wesseling startete mit einem ähnlichen Leadoff Hit für Tessa Brown und nach einem Bunt von Szalay, der jedoch nach einem Überwurf im Outfield landete, konnte Brown zum 1:0 scoren. Glazebrook nun erwacht schickte die nächsten drei Schlagfrauen per Strikeout wieder zurück ins Dougout. Die nächsten vier Innings blieben Punkte – und Chancenlos. Mit fünf Läufern auf Wesselinger Seite und einem Läufer auf Neunkirchener Seite gestaltete sich das Spiel immer noch sehr knapp. Im sechsten Inning kam Hannah Grundmann nach Fehler der Wesselinger Defense auf das erste Base. PR Jana Wagschal konnte durch jeweils zwei Sacrifice Hits bis auf das dritte Base vorrücken als es auf Wesselinger Seite zum Pitcherwechsel auf Volkmann kam. Volkmann war sofort im Spiel und die Situation konnte durch einen gefangenen Flyball von Alisha Theissen im RF entschärft werden. Auf der Gegenseite konnte Köllner nach einem Fehler der Nightmares auf das zweite Base vorrücken. Durch einen SH von Thiele und dann von Philipp konnte Köllner erst auf drei und dann nach einem knappen Play an der Homeplate den zweiten Punkt für die Vermins scoren. Auch im letzten Spielabschnitt konnten die Gäste keinen Punkt mehr erzielen und somit konnten die Gastgeber auch das zweite Spiel an diesem Tag für sich entscheiden.
Am nächsten Sonntag spielen die Wesselinger erneut auf dem heimischen Platz gegen die Hamburg Knights. Wir freuen uns, bei hoffentlich schönem Wetter, viele Zuschauer bei leckerem Essen und guten Softballspielen zu begrüßen.

(Spielbericht von : Katharina Szalay & Leonie Thiele )





Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.