Souveraener Auftritt der Herren in Juelich

Am Samstag traten unsere Herren zum Auswärtsspiel in Jülich an.
Die Mannschaft war hochmotiviert und zeigte dies auch im Spiel.

Defensiv stand man stark und besonders Fritz Bär als StartingPitcher gab den Dukes nicht viel her. Die einzelnen Bälle, die ins Feld gebracht wurden verarbeitete das Team zu sauberen und sicheren Outs.
Trotzdem konnten die Dukes den ein oder anderen Run erzielen. Besonders aufgrund Ihres relativ kleinen Feldes, Immerhin 3 Homeruns gelangen den Gastgebern, darunter 1 GrandSlam. Insgesamt reichte es somit für 9Runs.

Die Offensive der Vermins war allerdings um einiges stärker. Sebastian Messner konnte in seinen ersten beiden AtBats jeweils einen Homerun schlagen. Auch Alex Ahldag bewies seine Schlag-Stärke und konnte seinem Konto ebenfalls 2 Homeruns hinzufügen. Fritz ergänzte seine starke pitching Leistung und setzte ebenfalls einen über den Zaun. Unterstützt durch zahlreiche Basehits konnten so Inning für Inning reichlich Runs reingehauen werden.
Auch der Pitcherwechsel konnte Jülich nicht richtig ins Spiel bringen. Zwar konnte der, den Vermins altbekannte Torsten Bolz die ein oder andere Offense der Wesselinger schnell beenden, allerdings waren unsere Jungs an diesem Tag zu stark und auch der Vorsprung bereits zu groß.

Am Ende stand es dann 25-9 für eine souveräne Wesselinger Mannschaft, die ihre starke Leistung auch diese Woche Sonntag, diesmal auf heimischem Feld gegen die Bonn Capitals, weiterführen will.





Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.