Split in Hamburg, Siege in Kiel

Am vergangenen Wochenende machten sich das Softball- Bundesliga Team um Headcoach Udo Dehmel zum zweiten Mal in dieser Saison auf den Weg in den hohen Norden, um dort je zwei Spiele gegen die Hamburg Knights und die Kiel Seahawks zu spielen.
Am Samstag ging es gegen die Knights aus Hamburg, die den Vermins überraschenderweise ein Spiel abnehmen konnten.

Spiel 1:
In den ersten Innings kassierten die Vermins viele Hits und konnten den Ball auch oft nicht unter Kontrolle bringen. Somit stand es nach 3 Innings 8:1 für die Knights. Ab dem 5. Inning schien auch endlich die Offensivabteilung der Vermins zu erwachen und man konnten sich mit guten und produktiven Hits wieder heran kämpfen. Leider sollte diese Aufholjagd nicht belohnt werden und die Vermins mussten das Spiel mit 10.11 abgeben.

Spiel 2:
Das zweite Spiel verlief für die Vermins in allem positiver, da man in jedem Inning Punkte für sich verbuchen und die Knights somit durchgehend auf Abstand halten konnte. Am Ende hieß es 17:6 für die Vermins.

Am Sonntag traf man auf die Kiel Seahawks und die Damen wollten, anders als am Vortag, direkt von Beginn an angreifen.

Spiel 1:
Mit insgesamt 13 Hits, darunter ein 2 RBI Homerun von Luisa Bär, und einer guten Defensearbeit konnte man die Seahawks kurz halten und das Spiel vorzeitig nach dem 3. Inning mit 19:0 gewinnen.

Spiel 2:
Auch im zweiten Spiel riss diese Serie nicht ab und die Vermins konnten mit harten und produktiven Hits dem Spiel seinen Stempel aufdrücken, Erneut endete das Spiel vorzeitig mit 11:1

Am nächsten Samstag geht es gegen die Cologne Cardinals. In diesen beiden Spielen möchten die Vermins Damen wieder von Beginn an angreifen, um den Anschluss an die Tabellenführung nicht zu verlieren. Dabei hoffen sie auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Vermins Fangemeinde.

TTR





Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.