Vermins Damen siegen in Brauweiler!

Nach der mehrwöchigen Spielpause, aufgrund der Juniorinnen –EM ging es nun am gestrigen Samstag weiter für dieVermins Damen. Es standen zwei Spiele gegen die Brauweiler Raging Abbots an.

Spiel 1:

Im ersten Spiel standen sich Volkmann und Schneider als Starting Pitcher gegenüber. Schneider musste nach drei Singles und zwei Walks die ersten drei Punkte hinnehmen und startete so nicht optimal ins Spiel. Claudia Volkmann konnte im Gegenzug die Offensive kurzhalten. Lediglich Tatjana Jung und Sabine Eickler konnten sich mit Hits auf die Bases bringen, aber durch gute Zusammenarbeit der Wesselinger Defense nicht scoren. Im zweiten Inning konnten die Vermins ganze 10 Punkte über die Platte bringen. Insgesamt sechs Hits und drei Walks erhöhten den Spielstand auf 13:0. Im Nachschlag konnte Brauweier mit einem Lead-Off Single starten aber nach zwei Strikeouts und einem Groundout wieder nichts aufs Scoreboard bringen. Im dritten Inning punkteten die Vermins Damen sieben Mal. Highlight war dabei der Two-Run Homerun von Lisa Köllner. Da Brauweiler auch im Nachschlag des dritten Innings keine Punkte machen konnte ging das Spiel vorzeitig mit 20:0 an die Vermins Damen.

 

Spiel 2:

Im zweiten Spiel startete man gegen Pitcherin Schlepper und konnte wie auch im ersten Spiel drei Punkte scoren. Auf Seiten der Vermins ging Hannah Held in den Circle und musste einen Run hinnehmen. Gronenborn war per Hit-by –Pitch auf Base gekommen und konnte im Verlauf des Innings durch einen Wild Pitch scoren. Im zweiten Inning agierten die Vermins Damen wieder sehr schlagstark und konnte insgesamt 11 Punkte über die Platte bringen. Hier waren es insgesamt sechs Hits und fünf Walks, die für zahlreiche Punkte sorgten, bevor ein Pitcherwechsel zurück auf Schneider die nötige Ruhe ins Spiel und das letzte nötige Aus brachte. Brauweiler konnte im Gegenzug keine Punkte erzielen und musste nach drei Schlagfrauen wieder in die Defense. Hier ließ die Verteidigung um die neu eingewechselte Pitcherin Brings aber nur einen Punkt zu und konnte im Nachschllag des Innings zwei Punkte über die Platte bringen. Zwei Hits und ein Error ließen Gronenborn und Brings zum zwischenzeitlichen 15:3 scoren. Im vierten Inning machten die Vermins Damen dann aber den Sack zu. Sie punkteten noch zwei Mal und konnten die Raging Abbots in der Defense kurz halten, sodass das Spiel mit 17:3 an die Vermins ging.

Ein großer Dank nochmal an Nils, der gestern unser Coach war!!! Vielen Dank!!! Und natürlich an unsere Fans, die uns unterstützt haben.

(Spielbericht von : Katharina Szalay)





Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.