Vermins Herren beim Eifelcup 2014

An diesem Pfingstwochenende nahm das Herrenteam der Wesseling Vermins am 31. Eifelcup im nahgelegenen Zülpich teil.

 

Ein Großteil des Teams reiste am Freitagabend an und machte sich mit den anderen Teilnehmern bekannt.

Nach einer kurzen und sehr warmen Nacht in den Zelten musste man um kurz vor zehn als erstes gegen die Hochdahl Neandertalers spielen.

In diesem ersten Spiel fand man gut rein und so konnte man am Ende einen souveränen 5:0 Sieg verbuchen.

Bis zum zweiten Spiel hatten die Wesselinger genug Zeit und konnten sich erholen. Dies war auch ein notwendiger Schritt, denn am Nachmittag musste man gegen den Bundesligisten aus Solingen ran.

Am Ende mussten unsere Jungs sich leider sehr deutlich mit 10:0 geschlagen geben.

Etwas enttäuscht aber glücklich ließ man den Abend mit den anderen Spielern ausklingen.

Der nächste Tag begann wie auch der Samstag um kurz vor zehn mit einem Spiel gegen weitgereiste Kopenhagener. Dieses Spiel sollte sich als eines der spannendsten Spiele des Wochenendes erweisen. Nach einem Krimi in dem beide Teams gut in der Defense standen und am Schlag auch überzeugten konnten die Wesselinger sich knapp mit 3:2 durchsetzen. In der Pause zwischen den beiden Spielen fand ein Homeruncontest statt. Hier konnte sich der Teilnehmer der Wesseling Vermins Sebastian Messner den Sieg holen.

Am frühen Abend hieß dann der letzte Gruppengegner Koblenz Raptors. Dieses Spiel konnten die Wesselinger ohne Probleme mit 16:1 gewinnen.

Nach drei Siegen und einer Niederlage konnte man sich jedoch erfolgreich für das Halbfinale am Montag qualifizieren. Hier musste man gegen die Zoetemeer Reunions spielen.

Das Spiel reihte sich ein in der Kategorie: Spannung pur!

Die Vermins und die Reunions standen gut im Feld und so wurde im ersten Inning kein Run erzielt. Im zweiten Inning gingen die Vermins dann in Führung und ließen in der nachfolgen Defense keine Punkte zu. Im dritten und letzten Inning konnten die Vermins ihre Führung ausbauen. Jetzt hieß es keine Punkte mehr zulassen. Die Reunions zeigten sich jetzt von ihrer besten Seite und erzielten zum Leid der Wesselinger genug Runs für den Sieg. Und so war nach einer 4:3 Niederlage klar, dass man in Spiel um Platz drei spielen musste anstatt wie erhofft im Finale.

In diesem Spiel musste man gegen alte Bekannte, nämlich die Gastgeber und Ligakonkurrenten aus Zülpich ran.

Nach einem harten Kampf mussten sich die Vermins leider mit 4:3 geschlagen geben.

Somit konnte man immerhin den vierten Platz holen.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teams, Schiedsrichtern, Zuschauern, Helfern und besonders bei dem Heimteam, den Zülpich Eagles für dieses lustige Baseballwochenende.





Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.